Warum Pfanni?

Tja, es ist bereits über 35 Jahre her,
ich war in der Berufsschule bei einem neuen Lehrer. Nachdem der Lehrer einen Türkischen Mitschüler nach der Bedeutung seines Nachnames gefragt hatte und dieser nur im Fränkischen Dialekt geantwort hat: „dees waass ich doch ned / Dies weiß ich doch nicht“, hatte der Lehrer auf die Namensliste gesehen und folgenden Spruch in die Welt gelassen:

Der Lehrer Seifert:

So ein Schmarrn, man muß doch bei einem Namen immer an was denken…..
zum Beispiel bei „Brey“ an …….. PFANNI

So nun war mein Spitzname geboren und ich habe ihn nie abgelegt.
Danke > Herr Seifert!

Diesen Spitznamen verwende ich noch heute in Foren usw. und hier auf meiner Homepage.

Noch Fragen ????    🙂